Was soll das

Gute Frage! Flohmärkte gibt es jedes Wochenende, mal hier, mal da, mal groß, mal klein… aber meistens geht man ja nur als Besucher hin und denkt bei sich

Mein Kram und mein Zeugs könnte ich doch auch mal verkaufen.

Fragen und Probleme?

Ja, wie nur machen? Bei einem Flohmarkt war vielleicht der eine oder andere schon einmal, der Streß, die Anmeldung, das Hinkarren der Vorräte das Abbauen und man sitzt rum…

Die Idee einen Flohmarkt mitten in Stötteritz zu machen haben einige von uns, bei der Stötteritzer Kulturrunde wird das immer wieder mal heiß und mal nicht so heiß diskutiert.

Es kommen aber immer die selben Fragen:

    • Wer organisiert das?
    • Wer kümmert sich um die Anmeldungen?
    • Was passiert mit dem Müll hinterher?
    • Brauchen wir sanitäre Einrichtungen?
    • Wer meldet den Flohmarkt an?
    • Wo können wir das überhaupt machen?

Ideen und Lösungen finden

Irgendwann bin ich auf die Hinterhofflohmärkte gestoßen, ich dachte mir was für eine gute Idee. Flohmarkt in seinem eigenen Hinterhof, Kein Streß, Keine Standgebühren, Keine großen Regeln einfach nur sein Zeug sein Kram rausstellen und gucken wer kommt. Wenn nicht – auch nicht schlimm, ich bin ja quasi zu Hause.
Es macht aber nicht nur ein Hinterhof mit sondern viele – genial!

Das will ich machen! … und Ihr sollt mitmachen – wenn ihr wollt!

Diese kleine Seite ist genau dafür da, alle Interessenten aus Stötteritz zu sammeln und dann gemeinsam festlegen wann wir genau das machen wollen.

Ein Hinterhofflohmarktfest in Stötteritz!

Macht mit Diskutiert mit, legt mit fest was passiert – dann wird das richtig gut.

 

Advertisements